PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zumo 660 Zwischenziel erreicht bitte wenden


ilge
06.09.2009, 23:52
Hallo,

nach dem es die ganze Zeit nichts zu berichten gab und alles perfekt lief gab es heute mal was Neues.

Wir haben öfter mal eine Routen aus dem Buch "Routen für Langschläfer" abgefahren. Alles war Bestens.

Heute: Wolfratshausener Strecke.
In München ging es schon los - 2 mal an der selben Kirche vorbei gefahren, angegebene Strecke verlassen und auf einem anderen Weg zum nächsten Wegpunkt.
Dann ging es eine Weile in gewohnter Qualität.
Plötzlich: "Zwischenziel erreicht bitte wenden" - oh-oh. :zunge4:
Wir hatten die einzelnen Wegpunkte in MS kontrolliert - da gab es keine Wendepunkte.

Keine Ahnung was passiert war und weit und breit auch keine Sehenswürdigkeit - bis auf ein Eiscafe. ;)

Frage: Hatte schon mal jemand so ein Problem und hat eine Idee zur Behebung dieses Irrsinns?

Danke für Eure Hilfe
Ilona

AndreasL
07.09.2009, 08:00
Punkt evt auf der falschen Straßenseite plaziert.

ilge
07.09.2009, 09:54
Punkt evt auf der falschen Straßenseite plaziert.

mmmhhh ... das wäre eine Möglichkeit - muß ich heute Abend mal schecken.

Melde mich heute Abend noch mal diesbezüglich wenn nix dazwischen kommt.

Ilona

gladdi
22.09.2009, 12:33
falschen Straßenseite??????
das hatte ich auch noch nie, ich setze die Wegpunkte in MS einfach auf die Strassen:eek:

Limbo
22.09.2009, 14:24
Wie siehts denn aus, wenn die Strecke sich kreuzt, und man in den falschen Streckenabschnitt einbiegt?

Bin gerade eine fremde Tour mit 2 Kreuzpunkten abgefahren. Der SP2720 hat dabei kein Problem gehabt.

Zweimal an der gleichen Kirche vorbei muß kein Fehler sein, wenn ein kurzer Streckenabschnitt auf einer Tagesroute 2x befahren wird. Sowas sieht man aber schon auf dem PC.

Durch Umleitungen kann man auch auf einer Tour 2x auf den gleichen Streckenabschnitt kommen.
Wenn man Neurouting zugeläßt, und bei Umleitungen über einen bereits verwendeten Streckenabschnitt kommt, weiß man nicht, ob die Wiederholung so geplant war.

Limbo

blackwilli
22.09.2009, 15:06
falschen Straßenseite??????
das hatte ich auch noch nie, ich setze die Wegpunkte in MS einfach auf die Strassen:eek:

Ja, das gibt es. Und zwar bei Straßen, bei denen die beiden Richtungen durch einen Mittelstreifen/Leitplanken getrennt sind. Beispiel Autobahn und Schnellstraßen. Zoom in MS mal weiter rein, dann siehst Du, dass die Straße sich in zwei einzelne "Spuren" auflöst.

Hast Du nun in Deiner Richtung den Wegpunkt auf die linke Seite gesetzt, wird MS und das Navi Dich auffordern, irgendwo zu wenden/abzufahren, um diesen Punkt anfahren zu können.

Also bei zweispurigen Straßen immer schön reinzoomen um den Punkt auf die richtige Seite setzen zu können.

norbert_gs
22.09.2009, 18:29
..auch sehr beliebt für "Kringelfahrerei":

Kreuzungen mit Mittelinsel oder größerer Kreisverkehr. Bei solchen Geschichten wie Autobahn, Kreuzungen usw. lieber mal kurz durch starkes Reinzoomen kontrollieren.


Was ich aber beobachtet habe, dass er ganz offensichtliche häufiger den Satfix verliert, als wir eigentlich mitbekommen. Dann könnte es sein, dass er nach dem "Wiedereinfangen" so ein klein wenig die Orientierung verliert und ein Stück zurück will. Vielleicht zu dem Punkt, wo er den Satfix verloren hatte??? Ist nur 'ne Vermutung.

Leider tritt das nur sporadisch auf und ist nicht genau nachvollziehbar.

gladdi
23.09.2009, 16:16
ups..dann werde ich das mal öfter kontrollieren.. Danke

Sette
24.09.2009, 07:58
Hi,
wenn mein 276er die Zwischenziel/wenden-Meldung bringt hat jede Kontrolle (max. Reinzoomen) bisher ergeben, dass der WP etwas (wenige m) neben der Straße liegt. Da will er hin, biegt zwar nicht ab, will aber dort wenden. Ein Blick auf die Anzeige macht aber alles klar, dort ist ja gar nix zu sehen - es geht ggf. kerzengerade weiter.

Gruß