PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BlueTooth ZUMO 660 / Midland BT2 / BTX2


p-51d
26.09.2012, 10:11
An die Motoradfahrer

Hat jemand von Euch ein Navi mit Headset via Bluetooth in Betrieb? Würde gerne von Euren Erfahrungen in Bezug auf Verzerrungen/Verständlichkeit während der Fahrt lesen.
Habe inzwischen ein Midland BTX2 mit Bluetooth ver. 3.0, was ebenfalls keine Verbesserung der Verzerrungen gebracht hat. Zwei Midland BT2 gehören auch dazu
( also das drittes Midland Headset ) - Womöglich ein Problem des Zumo660?
( neueste SW auf Zumo ) Habe keine Infos welche Version Bluetooth das Zumo660 in Betrieb hat ( nichts gefunden auf dem Web resp. Dokumentation/Tech.Specs )...

Besten Dank für Eure Infos
Freundliche Grüsse

Roland

AndreasL
26.09.2012, 15:12
Ich verwende eine BlueBike IN Anlage im Helm. Glasklar auch bei hohen Tempo dank DSP und Filterung der Umgebungsgeräusche über die durch das Helm Mikrofon aufgenommenen Geräusche. Bei Bedarf kann ich dir gerne mehr dazu schreiben.

Das Zumo 660 bietet a2dp an, also BT in Stereo und hoher Qualität.

Koppel mal deinen Helm mit einem a2dp fähigen Handy, wenn das geht, und lass dir Musik vom Handy vorspielen.

p-51d
26.09.2012, 15:41
Hallo Andreas

Besten Dank für deine Antwort - Mein Mobile, ein Samsung Galaxy SII, unterstützt gem. Tech.Spez. das Advanced Audio Distribution Source ( A2DB ) nicht.
Es ist nicht direkt ersichtlich, ob das Mobile a2dp in einer der vielen Standards ( z.B. AAC ) beinhaltet- habe dies nicht gecheckt. Wäre schon froh, wenn ich verstehen würde,
was das Navi ansagt ( Verzerrungen viel zu hoch während der Fahrt ).
Ja, wenn du Zeit hast, schreibe bitte mehr darüber. Es würde mich auch interessieren, was für ein Navi du hast. Falls es ein Zumo660 ist, wäre SW ver. und FW. ver. interessant.

Freundliche Grüsse

Roland

AndreasL
27.09.2012, 13:20
Ich habe mich mit dem Thema zwangsweise mal auseinandergesetzt. Ich verwende ein GPSmap 278 welches kein BT hat. Um das trotzdem nutzen zu können habe ich ein Sennheiser BT Dongle am analogen Audioausgang angeschlossen welches mir die Navi Ansagen mit A2DP in den Helm schickt.

Das hat bei mir aber leider den Nachteil das ich keine Musik vom Handy hören kann da die BlueBike IN nur einen A2DP Kanal hat. Zum Testen bei dir besorge doch im Internet einen einfachen BT Dongle mit A2DP (10-20€). Ich habe den teuren Sennheiser nur deswegen weil dieser auch während des Ladens funken kann was die billigen idR nicht können. Schließe dann das Dongle an eine beliebige Stereoquelle an (Discman, Handy, etc) und probiere es damit aus.

Ich habe eine Bluebike IN als Teststellung bekommen und habe hier einiges dazu geschrieben: http://www.biker-reise.de/ausrustung/der-helm/multimedia/

Ich bin in keinster Weise mit dem Hersteller verbandelt und vertreibe so was auch nicht.
Ich habe die Tage gerade eine getauschte Anlage bekommen da auch bei Bluebike manchmal was nicht rund läuft. Leider konnte ich derzeit noch nicht testen ob meine festgestellten Probleme, die noch nicht im Bericht enthalten sind, gelöst sind. Ich wollte dem Hersteller erst mal Zeit zum reagieren geben.

Verzerrte Übertragungen können auch durch externe Störungen auftreten. Ich habe bei der BlueBike ein ähnliches Phänomen wenn mehrere Geräte ins Spiel kommen. Hier teste ich noch weiter und bleibe in Kontakt mit dem Hersteller.

BT ist eine Wissenschaft für sich :)

p-51d
28.09.2012, 21:14
Hallo Andreas
Besten Dank für deine weiteren Infos. Habe mir dein Navi und auch das Helmset ( Bluebike ) auf dem Web angesehen. In der Zwischenzeit erhärten sich gewisse Anzeichen, dass BT des einen Herstellers nicht unbedingt mit dem BT eines anderen
kompatibel sind. Das Navi und Helmset sind inzwischen beim Lieferanten. Mal sehen was der herausfindet... Werde mir auf jeden Fall das Bluebike genauer ansehen und eventuell noch einmal einen Test machen.

Freundliche Grüsse
Roland

nordlicht
29.09.2012, 09:20
In der Zwischenzeit erhärten sich gewisse Anzeichen, dass BT des einen Herstellers nicht unbedingt mit dem BT eines anderen
kompatibel sind.

Hallo Roland,

das sind keine Anzeichen, sondern harte Technik. Man kann das in diesem Fall herunterbrechen auf die drei Bluetooth-Profile A2DP, HFP und HSP (http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth-Profile). Wenn die zu verbindenen Geräte nicht wenigstens eins dieser Profile gemeinsam beherrschen, kommt keine Verbindung zustande.

AndreasL
29.09.2012, 10:23
Er hat ja eine Verbindung, die klingt aber 'gestört'. Also scheint zumindest der Protokoll vorhanden zu sein. Jetzt gilt es zu eruieren, welche Seite die Störungen unter welcher Bedingung erzeugt.

Bei meine ersten BlueBike IN funktionierte scheinbar alles perfekt - solange man eine Funktion benutzte. Kamen zum Teamtalk weitere Geräte hinzu traten uU Probleme auf die sich auch in Störungen oder Verzerrungen äußerten. Das wurde dann bei längeren offenhalten des Kanals immer besser.

Es scheint ein Problem des Master/Slave handlings mit aushandeln der Timeslots zu sein in dem übertragen wird. Irgendwie habe ich das Gefühl, das sich das System immer erst freie Slots sucht und zunehmend mehr findet. Ich hoffe, das ich in den nächsten Tagen die getauschte Anlage testen kann.

Generell: Wer ein modernes Navi wie das 660'er Zumo besitzt hat einen Riesen Vorteil. Das Handy koppelt zum Navi als Freisprechanlage (Hands Free) ohne A2DP, Musik liegt auf dem Navi und das Navi koppelt mit einem Kanal über A2DP zum Helm. Damit wird alles vom Navi kommende in Hifi Qualität zum Helm geschickt und belegt nur einen Kanal.

Wenn jetzt noch Helm2Helm interkom dazu kommt wird nur ein weiterer Kanal benötigt und die Chancen stehen gut, dass das klappt.

Wichtig ist hierbei zu beachten, das die Kopplung Handy <-> Navi nicht den helm beeinflussen darf. Der Helm darf vom Handy nichts wissen und sich auch nicht vom Handy stören lassen. Der Helm darf einzig und alleine das Navi sehen und muss den richtigen Master/Slave betrieb unterstützen.

Wer im Berliner Raum unterwegs ist kann sich gerne mit mir mal treffen und diverse Kombinationen testen. Ich kann 2 Handys, ein Dongle und die BlueBike IN zum Testen mitbringen. Wenns eine größere Runde mit mehreren Interessenten wird kann ich 2 weitere Helme mit BlueBike mit bringen (insgesamt 3) um dann auch den Gruppenfunk zu probieren.

Noch ein Hinweis: Wenn das Handy mit dem Zumo 660 gepaird wird unbedingt darauf achten das am Handy nur Hands-Free verdunden wird! Audio/MP3 muss abgeschaltet sein! Sonst strahlt das Handy A2DP zusätzlich auf einen 2. Kanal aus was dann die Anlage im Helm stören kann.

p-51d
03.10.2012, 14:12
Infos zum GARMIN Zumo 660 resp Navigator IV von BMW;
habe bei GARMIN Deutschland ein Ticket offen mit der Frage nach
der BT ( BlueTooth ) Version ihres Zumo 660. - Nach drei Tagen
noch keine Antwort... Nach einiger Zeit auf dem Web ist noch
nicht bekannt um welche BT es sich handelt. Dies ist sehr wichtig
in Bezug auf die Helm-Kommunikation. Siehe dazu "Qualitätsprobleme
bei der Audio-Uebertragung" - Wikipedia Sektion A2DP und verschiedene
Artikel unter http://www.itwissen.info/uebersicht/lexikon/Bluetooth.html?page=0
Gemäss einem Prospekt über Zusatzausrüstungen bei BMW Motorrad
handelt es sich beim Navigator IV um BT 2.0 ...

hinnib
04.10.2012, 22:29
Habe das BT2 Next Twin in Verbindung mit dem Zumo 660

Sprache und Audio sind bis 160km/h Topp:):)
Du musst es nur über die + Taste koppeln.;);)
über die - Taste gekoppelt sehr schlechte Qualität:angry::angry: