NaviUser - Das GPS Forum für Einsteiger und Experten

Zurück   NaviUser > Technik > Positionsermittlung

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.11.2011, 13:10
ProfDrBob ist offline ProfDrBob
NaviUser
 
Registriert seit: 16.11.2011
Beiträge: 1
Wirtschaftlicher Aspekt der GPS-Ortung

Hallo Leute,

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema "Personen- oder Tierortung mit dem GPS-System" und soll da auch den Kostenaspekt betrachten. Sprich welche Kosten die Ortung via GPS hervorruft.

Kennt sich hier jemand damit aus und könnte mir weiterhelfen?

Wäre phänomenal

Geändert von ProfDrBob (17.11.2011 um 15:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2011, 17:08
Limbo ist offline Limbo
Lexikon Autorenteam
 
Registriert seit: 29.11.2008
Ort: Köllingsmoor
Beiträge: 608
GPS Geräte zeigen nur die eigene Position an. Handys mit GPS-Funktion können die aktuelle Position auch an ein anderes Gerät über GSM (Handynetz) senden.
Bei den neuen iPhones kann man so einen Dienst aktivieren, dass Freunde und Familie den aktuellen Standort des Handys recht genau auf einer Online-Karte abgezeigt bekommen.
Soweit ich Das gesehen habe, ist die Anzeige in der Stadt auf etwa 25m genau.
Möglich, dass man auch weiter hineinzoomen kann, aber wie ich diese Anwendung einmal gesehen habe, verdeckte das Ikon eine 4-spurige Straße.
So ein internetfähiges Handy mit GPS-Modul, es muss ja nicht das neueste iPhone sein, gibt es sicherlich kostenlos zu einem Handyvertrag mit Internet-Flatrate dazu. So ein Vertrag kostet dann ca 40€/mon.
Das Problem könnte aber sein, dass so ein Handy auch empfindlich ist. Im Normalfall würde man es mit geladener Batterie orten können, wenn der Hund es im Wald verliert.
Wobei Wald und Gebirge schon zum Problem für GSM und GPS werden könnten.
Läuft der Hund aber mit dem Handy auf dem Rücken durch einen Bach, dürfte sich der Fall für das abgesoffene Handy erledigt haben.
Handy tot, Vertrag läuft weiter.
Ebenso ist es bei Kindern, Bau- oder Waldarbeitern, da kann das Handy in der Tasche auch mal gequetscht oder nass werden.
Limbo
__________________
Wenn ich Schuhe und Strümpfe ausziehe, kann ich bis 20 zählen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.11.2011, 16:36
bergdohle ist offline bergdohle
NaviUser
 
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 96
Zitat:
Zitat von ProfDrBob Beitrag anzeigen
Kennt sich hier jemand damit aus und könnte mir weiterhelfen?
Hallo ProfDrBob,

hier gibt es eine recht aktive Unterhaltung zu einem GPS-Tracker:
Xexun GPS-Tracker TK102 & TK102-2 Benutzer Erfahrungen

Zitat:
Zitat von ProfDrBob Beitrag anzeigen
Sprich welche Kosten die Ortung via GPS hervorruft.
Der Empfang der GPS-Daten kostet nichts, aber die Weiterleitung der Daten an einen Computer oder ein Smarthphone.
Daten werden vom Tracker entweder per GPRS/UMTS oder SMS übertragen.
Daten- oder SMS-Pakete gibts heute schon für wenige Euro/Monat und auch ganz ohne Vertragsbindung. Wenn das Tracking über nationale Grenzen hinweg gehen soll, wird es deutlich teuerer (Daten-Roaming).

Falls als Tracker ein Handy/Smartphone eingesetzt wird, gibt es gegen Nässe, Schläge etc. ganz einfache Lösungen.

Gruß bergdohle
__________________
Sportiva, CGPSL, TTQV4 und jede Menge Karten
HTC HD2 mit WM/Android und Samsung Galaxy Tab
eTrex Venture Cx mit Topo D/A und OSM
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.11.2011, 20:59
Hein-Blöd ist offline Hein-Blöd
Lexikon Autorenteam
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 971
"Personenortung" ?
Je nach Zweck ist hier mal die rechtliche Seite zu berücksichtigen.

Wenn wir die rechtliche Seite mal, momentan unberücksichtigt lassen, stellen sich weitere Fragen.
In welchem Umfeld soll diese Technik eingesetzt werden?
Wie lange soll eine solche Überwachung funktionieren?

Zu den Kosten.....ganz einfach?
GPS-Empfänger
+Sendemodul (Je nach Umfeld, GSM, Funk oder Satellit)
+Energieversorgung
+Kosten für den Datentransfer
+Software zur Auswertung
= Kosten

Grüße, Hein
__________________
Meridian Color, SP c510d, 60csx, Nüvi 765, 62st, Nüvi 3590
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2012, 11:47
kurung ist offline kurung
NaviUser
 
Registriert seit: 08.05.2012
Beiträge: 5
Das Thema ist wirklich sehr interessant? Neben wirtschaftlichen Aspekten sind da wohl auch rechtliche interessant. Aber ja, die Kosten sind ja im Prinzip ganz überschaubar, damit könnte man wohl auch gut arbeiten, wenn man sich da etwas rein kniet.
Ich finde es bei solchen Projekten immer am schwierigsten zu wissen wo man starten soll und wie man das alles am besten koordiniert angehen soll!"
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.05.2012, 09:58
Dieter ist offline Dieter
NaviUser
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 301
Was mir spontan dazu einfällt sind die Biologen, die ja schon seit längerem "Ortungsgeräte" an Tieren anbringen, um die Standorte, zurückgelegten Wege und Gewohnheiten zu beobachten. Da gibt es auch keine rechtlichen Probleme (mal von den Tierschutzgesetzten abgesehen).
Rechtlich kritisch wird es erst beim Menschen, aber wenn ich mir anschaue, was die Leute so alles in Facebook veröffentlichen, was macht es da noch , wenn man andere sehen lässt, wo man sich gerade aufhält ...
Die Kosten halten sich in Grenzen, denn ein großer Teil der Technik ist schon vorhanden, nicht mehr lange und eine Flatrate ist Standard bei allen Usern und die Software zum Auswerten dürfte nur im professionellen bereich zu Buche schlagen, privat wird es sicher preiswerte oder gar kostenlose Apps geben.
__________________
Gruß Dieter
KTM 1190 Adventure / Garmin 660
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.05.2012, 18:01
Limbo ist offline Limbo
Lexikon Autorenteam
 
Registriert seit: 29.11.2008
Ort: Köllingsmoor
Beiträge: 608
Zitat:
Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
Was mir spontan dazu einfällt sind die Biologen, die ja schon seit längerem "Ortungsgeräte" an Tieren anbringen, um die Standorte, zurückgelegten Wege und Gewohnheiten zu beobachten. Da gibt es auch keine rechtlichen Probleme (mal von den Tierschutzgesetzten abgesehen).
Rechtlich kritisch wird es erst beim Menschen, aber wenn ich mir anschaue, was die Leute so alles in Facebook veröffentlichen, was macht es da noch , wenn man andere sehen lässt, wo man sich gerade aufhält ...
Die Biologen arbeiten aber mit Peilsendern, da halten die Batterien länger und die Peilsender werden mit entsprechenden Empfängern und Richtantenne angepeilt.
Sprich Kreuzpeilungen aus unterschiedlichen Distanzen.

Andere Personen darfst Du nicht heimlich orten, auch wenn sie in Facebook posten, wann sie wo waren.
Dein Fzg oder anderes Eigentum darfst du schon orten, Du mußt aber dem Fahrer, dem Du das Fzg überläßt informieren, dass das Fzg ortbar ist.

Die Bahn hat viele Spezialwagons mit GPS/GSM-Geräten ausgestattet, damit die Wagonvermietung deren Standort abfragen kann. Dabei geht es darum, Zustellzeiten zu planen und abgestellte Wagons schneller aufzufinden und dem nächsten Kunden zu vermieten.
Diese Geräte sind aber für Luchse und Wölfe viel zu groß, die kann höchstens ein Elefant tragen.

Limbo
__________________
Wenn ich Schuhe und Strümpfe ausziehe, kann ich bis 20 zählen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2012, 08:46
Dieter ist offline Dieter
NaviUser
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 301
Zitat:
Zitat von Limbo Beitrag anzeigen
Andere Personen darfst Du nicht heimlich orten, auch wenn sie in Facebook posten, wann sie wo waren.
Schon klar, ich wollte damit sagen, dass sich die Leute auf der einen Seite alle aufregen und nach dem Datenschutzbeauftragten rufen und Google verbieten, ihr Haus zu zeigen, aber auf der anderen Seite posten sie ständig, was sie machen und wo sie sind ... frag mich immer , wen das interessiert
__________________
Gruß Dieter
KTM 1190 Adventure / Garmin 660
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in GMT +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2010 NaviUser KL