NaviUser - Das GPS Forum für Einsteiger und Experten

Zurück   NaviUser > GPS Praxis und weitere GPS Geräte > Analoge Navigation

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.07.2009, 18:44
bigbiker ist offline bigbiker
Lexikon Autorenteam
 
Registriert seit: 25.11.2008
Beiträge: 1.452
Hallo,

Zitat:
Zitat von norbert_gs Beitrag anzeigen
...

...Dabei müsste es bekannt sein, dass man am besten aus den Unterlagen lernt, die man selbst erstellt hat und wenn es Spickzettel sind.

..
stimmt, die Spickzettel, die ich mir in der Schulzeit gemacht habe, habe ich in den seltensten Fällen gebraucht.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.07.2009, 19:16
Stephan ist offline Stephan
NaviUser
 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Rheydt
Beiträge: 245
Tja, wenn ich an die Anfänge der meiner (und praktisch kurz drauf die der 4man) denke,
ich hab nie was mit den Lernbeispielen anfangen können. Mit den Programmiersprachen,
war dann bei TP Schluß. Hab mir irgendwie nie das mit den Klassen klarmachen
können. Lieber mal selber was ausprobiert. Muß 'ne Genmutatoin sein. Ging mir mit den
Anwendungsprogrammen genauso.

Dasselbe Spiel bei den Touren. Ich lad sie runter, dguck rein
und dann frickel ich mir doch selber was zusammen. . .


Andererseits, vielleicht gibt's es heute nur mehr Menschen, die sich mehr
kompliziertere/komplexere Dinge leisten können.

Oder wir machen es den Nachfolgern zu leicht. Statt E-Motoren simpel per Messuhr
auszurichten, dürfen sie direkt am "Laser" rumspielen. Nur die dicken Fußschrauben
kann der auch nichteinfach so lösen.

Beim Gespann-fahren-lernen kann meine (noch) bSvA damit leben, daß sie erstmal auf
dem alten Gespann, mit der etwas trickreicheren Handhabungsweise lernt. Bevor sie
dann das einfach zu fahrende Große fährt.


Eigentlich bin ich ja noch kein alter Sack. Oder doch?!?

*seufz. ich geh jetzt in's Lichtspieltheater. "Ice Age III"

Nacht 'sammen
__________________
Stephan
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.07.2009, 20:33
norbert_gs ist offline norbert_gs
NaviUser
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 682
@blackwilli

weißt du, ich denke ja auch immer so, "war's früher wirklich besser"? Es war auf alle Fälle anders. Da schreibt eine Schülerin meiner Frau im Halbjahr von 8 Arbeiten 8 sechsen. Dann kommt die Frage, "was bekomme ich für eine Note, denn sooo schlecht bin ich ja nicht".

In einer der Prüfungsarbeiten ging es um das Thema Deutscher Wein. Da wissen deutsche Abiturienten nicht, was eine Weinlese ist, geschweige denn wie man es schreibt. Der Supergau war "Pfälzer Wein". Es liegt ein Duden auf jedem Platz. Wenn man aber Pfalz unter "F" sucht......

Es ist völlig normal, dass Schüler in der Berufsschule ihre Noten ausdiskutieren wollen. Woher haben die dieses Verhalten? Das kann doch nur in der Grund-/Oberschule entstanden sein. Im Ergebnis kommt nämlich raus, dass sich der Schüler und somit der gesellschaftliche Nachwuchs zum Teil völlig falsch einschätzt.

Richtig, das gab es immer, aber es waren Einzelfälle. Heute wundert sich meine Frau über gar nichts mehr.

Da lernen wir auf einer kleinen Schulfeier einen Junglehrer für Geschichte kennen. Dem ist es überhaupt nicht wichtig, dass die Schüler wissen, was vor 30, 40 oder 60 Jahren war. Soziale Kompetenz ist ihm wichtig. Leider ist auch diese Einstellung kein Einzelfall. Toll, wenn das soziale Kompetenz ist, was in Berliner Hauptschulen abgeht. Sozialgeistige Tiefflieger mit Null Wissen. Erzähle denen mal irgendwas über Karte und Kompass.

Wie sich das auswirkt mit dem Kompass: Das ist die beste Comedy, wenn Tauchschüler mit dem Kompass arbeiten sollen. Von "geht ja gar nicht" bis "Kompasskurs 450 Grad" ist alles dabei.


Lebe ich wirklich soooooo weit weg, in einer anderen "Himmelsrichtung"?

Überhaupt Himmelsrichtung. Ihr habt ja nun gar keine Ahnung. Der Himmel ist immer Oben
__________________
norbert
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.07.2009, 20:41
nordlicht ist offline nordlicht
NaviUser
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hohe Börde
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von norbert_gs Beitrag anzeigen
Ihr habt ja nun gar keine Ahnung. Der Himmel ist immer Oben
selber! Auf der Südhalbkugel ist der Himmel Unten! Heißt doch "down under"!
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.07.2009, 21:07
Martinwalkt ist offline Martinwalkt
NaviUser
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 451
Wanderregeln

Ich habe gerade mal was zu dem Thema aus dem netten kleinen Heft "Wanderregeln" rausgescannt.

Damals war die Sache klar:
Zitat:
Wanderkarten sind unerläßlich, sich nicht auf Wegbezeichnungen verlassen. Übersichtskarte etwa 1:200000 Reichskarte 1:100000 Sonderkarten, meist 1:50000 Topograph Karte (Meßtischblatt) 1:25:000 Letztere ist die beste Wanderkarte für die eigene Heimat.

Für Schulen: Im Untericht Einführung in das Kartenlesen und Auswertung der Karte des Wandergebiets in erdgeschichtlicher, und erdkundlicher Hinsicht, Gegend erläutern, Wanderplan aufschreiben lassen.
Jawoll, so klappt es auch ohne Navi
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.07.2009, 21:26
norbert_gs ist offline norbert_gs
NaviUser
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 682
Zitat:
Zitat von nordlicht Beitrag anzeigen
Auf der Südhalbkugel ist der Himmel Unten!
Au man, lieber Gott, lass Hirn regnen. Halbkugel, ja ja. Von wegen "Kugel"

Die Landkarten, die mir bekannt sind, sind alle platt.

Bevor jetzt wieder ein Intelligenzbolzen einwirft "und der Globus?" Den gibt's nur, damit man keine Falten in die Karte bekommt.

Jaahaaa, ich hab' aufgepasst in der Schule.
__________________
norbert
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.07.2009, 22:49
Hein-Blöd ist offline Hein-Blöd
Lexikon Autorenteam
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Sauerland
Beiträge: 1.004
Um mal wieder zum Ausgangsthema zu kommen
Ich äußere hier ja immer wieder mal das ich der Meinung bin, das das Thema welche Karten auf einem Outoornavi am sinnvollsten sind überbewertet wird. Das hat eben den Hintergrund das ein Outdoornavi für mich nur ein zusätzliches Hilfsmittel für die Navigation, neben Karte und Kompass ist.
Ich war jetzt 2 Wochen in Norwegen und habe dort unter anderem solo eine Mehrtägige Trekkingtour gemacht. Ich habe mich für den Erwerb von 1:50000 Topokarten (Papier) entschieden und mir keine Digitale Karte für mein 60er gekauft. Wenn man mich für eine solche Tour vor die Wahl stellen würde Navi oder Karte und Kompass würde ich mich immer für Karte und Kompass entscheiden.
Da ich in Norwegen auch mit dem Auto unterwegs war hatte ich mir auch eine entsprechende Straßenkarte zugelegt.
2 Tage nachdem ich aus dem Urlaub zurück war ist mein Nüvi ausgefallen (http://www.naviuser.at/forum/showthread.php?t=2150). Ein Ausfall während des Urlaubs wäre zwar ärgerlich gewesen aber aufgrund des Vorhandenseins der Papierkarte nicht wirklich Problematisch.

Grüße, Hein

PS:
Wie währe es mit einem Bereich für "Analoge Navigation" hier im Forum?
__________________
Meridian Color, SP c510d, 60csx, Nüvi 765, 62st, Nüvi 3590
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.07.2009, 05:18
Kurt-oe1kyw ist offline Kurt-oe1kyw
Admin
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 2.910
Rotes Gesicht

Zitat:
Zitat von Hein-Blöd Beitrag anzeigen
Um mal wieder zum Ausgangsthema zu kommen
PS:
Wie währe es mit einem Bereich für "Analoge Navigation" hier im Forum?










>>>>> Analoge Navigation <anklicken>


So neues Forum ist fertig, dem Admin soll ja schließlich nicht fad werden
__________________
SP3 (FW 2.80) mit CN EU2009 - MS 6.16.3,
zumo 350lm (FW 4.20) CN EU2019.10 NTU - BC 4.6.2 -Garmin Express 6.5.1.0 GTA 6.004 zum geotaggen unserer Bilder
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.07.2009, 06:59
norbert_gs ist offline norbert_gs
NaviUser
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 682
Hallo Hein,

och, ich seh's da ein bisschen entspannter. Ein GPS kann ausfallen, klar. Aber genau so gut kann eine Papierkarte in die Schlucht fallen.

Ungenauigkeiten gibt's in jeder Papier- und GPS-"Karte". Wer das nicht begreift, hat das ganze System nicht verstanden.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich seit ungefähr 10 Jahren NUR noch mit GPS auf'm Bock unterwegs bin. Auf'm Bock will ich mir die Papierkarte nicht mehr antun. Sollte aus irgendwelchen Gründen das GPS ausfallen, kann ich im dichtbesiedelten Europa überall schnell eine Karte kaufen.

Vor- und Nachteile haben beide "Systeme". Wenn ich die kenne und weiß halbwegs damit umzugehen müsste man trotzdem irgendwie zum Ziel kommen. Aber das alles beinhaltet, dass man sich nur ein klein wenig mit dem Thema beschäftigen muss. Man muss deswegen nicht gleich eine Doktorarbeit schreiben können. Aber der Wille und die Bereitschaft sich auch mal selbst etwas anzulesen, das muss von einem selbst kommen.


Und diejenigen, die 3 Meter neben dem Wasserloch verdursten, weil das die Ungenauigkeit des GPS ist, die finden mit der Wanderkarte "Helgoland" auch nicht die Nordsee.
__________________
norbert
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.07.2009, 09:35
JLacky ist offline JLacky
NaviUser
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 93
Zitat:
och, ich seh's da ein bisschen entspannter. Ein GPS kann ausfallen, klar. Aber genau so gut kann eine Papierkarte in die Schlucht fallen.
Richtig, und wenn man dann der Karte hinterher sieht, wie sie so schön im Wind auf und ab tanzt, und langsam in die Schlucht hinunter segelt, dann ist das genau der Moment wo sich entscheidet ob man zu den richtigen Männern, oder den Weicheiern gehört.

Die einen denken "Egal" und laufen einfach weiter bis zum Ziel, die anderen bekommen die Panik, und müssen evtl. von der Bergwacht abgeholt werden.

Hier muss jeder selbst entscheiden zu welcher Gruppe er dann gehört.

Das hört sich brutal an, ist aber so. Ich habe das schon so oft erlebt, wie Menschen in solchen Situationen völlig unsinnige Entscheidungen treffen, und sich total verlaufen, wenn man ihnen das Orientierungsmittel wegnimmt, auf das sie sich verlassen haben.

mfg
JLacky
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in GMT +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2010 NaviUser KL