NaviUser - Das GPS Forum für Einsteiger und Experten

Zurück   NaviUser > GPS Praxis und weitere GPS Geräte > Logger und Tracker

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.04.2019, 08:19
TiRohn ist offline TiRohn
NaviUser
 
Registriert seit: 04.04.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 2
Suche Logger für Phototagging

Hallo Community

Ich bin auf der Suche nach einem Logger, welchen ich dann für das Geotagging meiner Photos aus dem Urlaub nutzen kann. Ich werde hauptsächlich in Städten sein (laufen, Bus, U-Bahn, Gebäude) und sicher auch im Freien (Landschaften, Gebirge, Meer).
Ich habe mich ein bisschen auf dem Internet vorinformiert und wollte nun hier noch Eure Meinung abholen zu folgenden Geräten:
- Columbus P-1
- miniHomer (gibt es den noch?)
- Qstarz BT-Q1000XT

Habt Ihr allenfalls noch weitere Geräte, welche ihr empfehlen könnt? Mich interessiert vor allem das Verhalten, wenn ich mich in einer Stadt bewege, Gebäude rein, Gebäude raus, ich denke der Logger verliert ab und zu die Satelliten Verbindung und ich möchte dann nicht immer einen Restart durchführen müssen.

Besten Dank und Gruss
TiRohn
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2019, 17:14
nordlicht ist offline nordlicht
NaviUser
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hohe Börde
Beiträge: 828
Columbus P-1: Imho nur sinnvoll, wenn man die Wasserdichtigkeit und die 10 Hz-Aufzeichnungsrate wirklich braucht. Da du den Logger wohl hauptsächlich in der Tasche tragen wirst, scheinen mir beide Features entbehrlich zu sein.

MiniHomer: wird nicht mehr produziert.

BT-Q1000XT: wechselbarer Akku als einziger Vorteil, braucht man aber nicht, wenn man jeden Tag einmal an die Steckdose kann.

Ein Neustart ist bei keinem notwendig, wenn er das GPS-Signal verliert, alle suchen automatisch, bis sie wieder ein Signal haben oder ausgeschaltet werden.

Für deine Anwendung würde ich keinen der drei genannten nehmen, sondern einen Columbus V-990. Zum Fotos taggen reicht 1 Hz locker, ich dünne meine Tracks immer auf 0,33 Hz (= 1 Punkt alle drei Sekunden) aus, bevor ich tagge. Bei mir tut seit über 10 Jahren ein Columbus V-900 der ersten Generation Dienst, bisher hatte ich keinen Grund, ihn durch was Neueres zu ersetzen. Außerdem haben die Columbus-Logger den Vorteil, daß sie ihre Daten auf eine Speicherkarte schreiben, d.h. nahezu unbegrenzt Speicherplatz und es geht nichts verloren, wenn der Logger mal aussteigen sollte.

Was den Empfang betrifft, machen Busse in der Regel wenig Probleme, Gebäude je nach Stahlanteil mehr oder weniger, bei U-Bahnen hat der Empfänger nur bei oberirdischen Streckenanteilen eine Chance.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2019, 19:39
TiRohn ist offline TiRohn
NaviUser
 
Registriert seit: 04.04.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von nordlicht Beitrag anzeigen
Columbus P-1: Imho nur sinnvoll, wenn man die Wasserdichtigkeit und die 10 Hz-Aufzeichnungsrate wirklich braucht. Da du den Logger wohl hauptsächlich in der Tasche tragen wirst, scheinen mir beide Features entbehrlich zu sein.

MiniHomer: wird nicht mehr produziert.

BT-Q1000XT: wechselbarer Akku als einziger Vorteil, braucht man aber nicht, wenn man jeden Tag einmal an die Steckdose kann.

Ein Neustart ist bei keinem notwendig, wenn er das GPS-Signal verliert, alle suchen automatisch, bis sie wieder ein Signal haben oder ausgeschaltet werden.

Für deine Anwendung würde ich keinen der drei genannten nehmen, sondern einen Columbus V-990. Zum Fotos taggen reicht 1 Hz locker, ich dünne meine Tracks immer auf 0,33 Hz (= 1 Punkt alle drei Sekunden) aus, bevor ich tagge. Bei mir tut seit über 10 Jahren ein Columbus V-900 der ersten Generation Dienst, bisher hatte ich keinen Grund, ihn durch was Neueres zu ersetzen. Außerdem haben die Columbus-Logger den Vorteil, daß sie ihre Daten auf eine Speicherkarte schreiben, d.h. nahezu unbegrenzt Speicherplatz und es geht nichts verloren, wenn der Logger mal aussteigen sollte.

Was den Empfang betrifft, machen Busse in der Regel wenig Probleme, Gebäude je nach Stahlanteil mehr oder weniger, bei U-Bahnen hat der Empfänger nur bei oberirdischen Streckenanteilen eine Chance.

Hallo @nordlicht


Bestens, danke für die ausführliche Antwort. Wenn ich das so lese, und Du mir den V-990 empfiehlst, überlege ich mir allerdings, ob ich nicht gleich den relativ kleinen Aufpreis in Kauf nehme, und dafür einen Logger habe, den ich einfach konfigurieren kann, die Firmware selber aktualisieren kann wenn ich will, und generell die aktuellere Hardware erhalte. Ich werde mir das gut überlegen, herzichen Dank für Deine Hinweise auf jeden Fall!


Gruss
TiRohn
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.04.2019, 09:09
nordlicht ist offline nordlicht
NaviUser
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hohe Börde
Beiträge: 828
Zitat:
Zitat von TiRohn Beitrag anzeigen
..., und dafür einen Logger habe, den ich einfach konfigurieren kann, die Firmware selber aktualisieren kann wenn ich will, und generell die aktuellere Hardware erhalte.
Du wirst am Ende feststellen, daß du alles mit einer einzigen Konfiguration erledigst und die vielen Konfigurationsmöglichkeiten gar nicht nutzt. Es ist besser, einen vollständigen rohen Track zu haben und hinterher die nicht benötigten Daten rauszulöschen als sich im Nachhinein über fehlende Daten wegen eigener Konfigurationsfehler zu ärgern.
__________________
"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in GMT +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2010 NaviUser KL